Museum Ludwig Gebhard

Feierliche Wiedereröffnung des renovierten Museums Ludwig Gebhard
in Tiefenbach bei Cham.

Neue Dauerausstellung mit Ölbildern, Handzeichnungen
und Druckgraphiken von Ludwig Gebhard.

Die Dauerausstellung ist gleichzeitig eine Übersichtsausstellung und widmet sich retrospektiv dem künstlerischen Schaffen Ludwig Gebhards.Das Museum Ludwig Gebhard zeigt einen repräsentativen Überblick über sein malerisches und grafisches Schaffen. Die im Besitz des Museums befindlichen Mappenwerke, bibliophilen Bücher, Vorzugsausgaben und eine Auswahl von Veröffentlichungen in diversen Kunstmagazinen, u.a.in mundus, UND, ART PROFIL, Edition Kulturland, Art & Graphics, werden in Vitrinen zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Öffnungszeit: Jeden 1. Sonntag im Monat; 14.00h - 16.00h und nach tel. Vereinbarung

Weitere Öffnungszeiten: Mi 07.09.2016 sowie So 11.09.2016 jeweils 14.00h - 16.00h

Museum Ludwig Gebhard, Hauptstr. 23, 93464 Tiefenbach/Opf.
Tel: 09673/9221 0
www.tiefenbach-opf.de

alt



19. Mai 2017 Jahres-Wechselausstellung

Ludwig Gebhard: "27 oder 3 von jeder ART"

Jeweils drei Werke aus neun verschiedenen Arbeitsfeldern des Künstlers

Vernissage: 19. Mai 2017 19:00 Uhr

Einführung und musikalische Umrahmung: Reinhard Fritz

Ausstellungsende: 29. Oktober 2017

Öl auf Leinwand

Tuschfederzeichnung

Farblinolschnitt


Frühjahr 2017: Vorbereitung Ludwig Gebhard Skulpturenweg

Ludwig Gebhard Museum Tiefenbach


o.T. Eisen, geschmiedet

o.T. Eisen, geschmiedet


Ludwig Gebhard Gedenkschrift: "Ein Leben für die Kunst"

60 Seiten, 47 Abbildungen, davon 35 Werkfotos. Einmalige Auflage 150 Exemplare.

Herausgegeben anlässlich seines 80. Geburstages am 13. August 2013.

alt

[Kontakt]: