Die Kunst war mein Leben - Kurzfilm


Ludwig Gebhard - Die Kunst war mein Leben

(Der Film öffnet sich per Mausklick auf das Vorschaubild in einem neuen Fenster)


Der Film “die Kunst war mein Leben“ über den Künstler Ludwig Gebhard (1933 – 2007), Maler, Grafiker und Bildhauer, gibt Einblick in sein innerhalb von fast 5 Jahrzehnten geschaffenes umfangreiches Lebenswerk.

Beeindruckend ist die stilistische Vielfalt seiner Gemälde, Handzeichnungen, Grafiken und Plastiken. Mit noch nie veröffentlichten Fotos aus seiner Kindheit und Studienzeit und mit Dokumentationsaufnahmen von den verschiedenen Wirkungsstätten in Tiefenbach, München und Landsberg erhalten Sie einen beeindruckenden Überblick über sein Schaffen, das im In- und Ausland (u.a. Belgien, England, Italien, Iran, Schweiz) und in zahlreichen öffentlichen Sammlungen gewürdigt wurde. Seine erste und einzige Komposition aus seiner Jugendzeit „Gruß aus Tiefenbach“ wurde anlässlich seines 80. Geburtstags vertont.

Das seit dem Jahr 2000 ihm gewidmete Ludwig Gebhard Museum in Tiefenbach/Opf., das sich in dieser Region großer Beliebtheit erfreut, zeigt in 4 Schauräumen eine erlesene Auswahl an über 100 Exponaten aus dem Früh- und Spätwerk.


Ludwig Gebhard führt durch sein Museum (2005)


Film Museum Ludwig Gebhard 2005

(Der Film öffnet sich per Mausklick auf das Vorschaubild in einem neuen Fenster)


Das vom Künstler selbst eingerichtete Museum wurde im Jahr 2000 eröffnet. Zwei Schauräume zeigen die Dauerausstellung mit Ölbildern, Graphik, Handzeichnungen und Skulpturen. Die anderen zwei Räume finden für unterschiedliche Wechselausstellungen zum internationalen Museumstag Verwendung. Im Gebhard Museum befindet sich seine Kunstbibliothek sowie das Gebhard Archiv.